TSV Sickenhausen - Tischtennis
Der Showdown am kommenden Freitag in der Kreisliga Gr. 1
Fr 11.11.2016 TSV Sickenhausen II - TTC Grosselfingen II
Der Tabellenneunte gegen den Tabellenzehnten!


04.11.2016
Herbstpause - Update
Die Herren 1 marschieren in der Kreisliga Gr. 2 von Sieg zu Sieg. Nach 6 Spielen ist man immernoch ungeschlagen. Nur der TTG Sonnenbühl 1 kann mit 5 Siegen und einem Unentschieden ernsthaft folgen.

Die Herren 2 stehen in der Kreisliga Gr. 1 nach 4 spielen mit nur einem Punkt auf den 9. Tabellenplatz. Es muss dringend ein Sieg her. Keine leichte Aufgabe wie sich für die Aufsteieger aus der A-Klasse zeigt.

Die Herren 3 konnten in der B-Klasse Gr. 3 nach einem schlechten Start nach 5 Spielen doch noch 2 Siege und 1 Unentschieden einfahren. Man verbringt die Herbstferien auf dem 5. Tabellenplatz.

Die Senioren ... puh!

Die Mannschaftsfotos sind endlich online!
Bis Dienstag im Training.


29.10.2016
FC Reutlingen I - TSV Sickenhausen III
Am Samstag den 29.10.2016 ging es zu einem alt bekannten Gegner aus vielen Runden zuvor, zum FC Reutlingen zum Gastspiel. Aus den vergangenen Matches war klar, das würde eine enge Kiste werden und auch die Tabellensituation vor dem Spiel ließ auf eine lange Schlacht hindeuten… Der FC spielte ohne die Etat-mäßige zwei Thorsten Prygiel während die Sickenhäuser auf die Nummer zwei und drei verzichten mussten, Daniel Fuß und Ralf Schallenberg. Somit ergab sich für die Gäste folgende Aufstellung: Rudolph, Löffler, Voigt, Jäger, Löbel und Haag; Die Doppel Löffler/Löbel an eins, Rudolph/Haag an zwei und Voigt/Jäger an drei.

Aus den Doppeln musste leider mit einer Hypothek von 1:2 in die Einzel gestartet werden. Das neu formierte Doppel eins um Löffler/Löbel war siegreich, das Doppel zwei Rudolph/Haag musste sich leider geschlagen geben. Das Doppel drei, was schon einmal so funktioniert hatte, verlor denkbar knapp im fünften Satz mit 9:11; Dieses Spiel sollte aber lange nicht das einzige 5-Satz-Spiel an diesem Abend bleiben... Die beiden Einzel vorne sind schnell umrissen, Löffler verlor klar in drei Sätzen, unser „Läufer“ Rudolph verlor trotz tollem Einsatz am Ende dann auch im fünften Satz mit 8:11. Damit war der Gastgeber schon mit 4:1 in Front und die Wolken wurden düster… Aber auf die bärenstarke Mitte der dritten ist eben in jedem Spiel absolut Verlass!

Sowohl Voigt, der, seit er seinen persönlichen Glücksbringer an der Seite hat, noch kein Einzel verloren hat, als auch Jäger entschieden beide ihre Paarungen für sich (Jäger im fünften Satz mit 11:9), somit hatten die Sickenhäuser schnell den Anschluss zum mittlerweile 3:4 aus Sicht der Gäste wiederhergestellt. Hinten erwischten die beiden Teamkollegen zwei vollkommen unterschiedliche Tage, Markus Haag verlor sein Einzel und Uwe Löbel gewann das seine, 4:5 nach den ersten Einzeln.

Vorne wurde dann in den zweiten Einzeln endlich auch mal etwas zum Punktekonto der Gäste beigetragen. Rudolph verlor leider auch sein zweites Einzel des Abends, aber Alexander Löffler war erfolgreich und konnte auch einen Punkt zur Aufholjagd beisteuern (im fünften Satz 13:11), Stand jetzt 6:5. Das war die Wende in diesem Spiel! Nach diesem Einzel von Löffler „kamen“ die nächsten drei Einzel alle auf die Seite der Gäste. Wieder die bärenstarke Mitte mit Voigt und Jäger, die an diesem Abend sauber 4:0 spielte und auch Uwe Löbel gewann sein zweites Einzel nach 2:1 Satzrückstand noch mit 3:2 im fünften Satz mit 11:9, somit ein super Zwischenstand kurz vor Ende der Partie mit 8:6 aus Sicht der Gäste. Nun konnte Markus Haag den Deckel drauf machen, aber der FC wehrte sich noch einmal und stemmt sich gegen die drohende Niederlage. Markus Haag verlor und so musste das Schlussdoppel einmal mehr die Entscheidung bringen, den Gästen war aber jetzt schon die Punkteteilung nicht mehr zu nehmen. Lorenz/Rößler gegen Löffler/Löbel. Hier machte sich Uwe Löbel dann endgültig zum „man of the match“. Das Doppel eins der Gastgeber schoss er fast im Alleingang mit seiner Rückhand in drei Sätzen in Grund und Boden, sodass nach gut dreieinhalb Stunden Gesamtspieldauer der umjubelte 9:7 Sieg gefeiert werden konnte!

Enorm wichtig, da man jetzt mit 5:5 Punkten aus fünf Partien in dieser Spielzeit durchaus zufrieden auf die Tabelle (Stand jetzt Platz vier) schauen kann, wobei eben keiner wirklich sagen konnte, wie die dritte sich finden würde nach den Abgängen von Kuban und Guhl und dem Zusammenwurf mit der vierten. Es war sicherlich auch gut die zwei „Brocken“ gleich am Anfang der Saison bespielt zu haben, hiernach konnte man dann richtig „angreifen“. Nichtsdestotrotz wird man auch in den folgenden Partien außer evtl. mehr Respekt als vorher nichts geschenkt bekommen und die Ausfälle Stand jetzt sind bereits bekannt…

Nächster Gegner ist am 17.11.2016 der PSV Reutlingen, auch keine leichte Aufgabe…


23.10.2016
TB Metzingen II - TSV Sickenhausen I
9:1


22.10.2016
TSV Sickenhausen I - TSV Eningen I
9:1


21.10.2016
TSV Sickenhausen II - SpVgg Mössingen II
4:9


20.10.2016
(Senioren) TSV Sickenhausen I - VfL Dettenhausen I
5:5


20.10.2016
TSV Sickenhausen III - VfL Dettenhausen III
Das Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Dettenhausen fand bereits gestern statt, da die Gäste um eine Verlegung gebeten hatten. Da wir gestern auch die Chance hatten, erstmals in dieser Saison „komplett“ aufzulaufen, stimmten wir der Verlegung natürlich liebend gerne zu.

Unser Aufstellung lautete: Rudolph, Fuß, Schallenberg, Löffler, Voigt und Haag,
in den Doppeln Schallenberg/Löffler, Rudolph/Haag und Fuß/Voigt.

In den Eingangsdoppeln gerieten die Gastgeber jedoch gleich in Rückstand, da lediglich das Doppel eins einen Siegpunkt einfahren konnte, wohingegen sich das Doppel zwei und drei leider geschlagen geben mussten, somit 1:2 aus Sicht der Gastgeber zu Beginn der ersten Einzelserie.

Vorne wurde Unentschieden gespielt, „Fitze“ konnte sein Einzel klar in drei Sätzen für sich entscheiden, Daniel Fuß musste dem Gegner gratulieren, somit 2:3. In der Mitte schaffte man dann endlich die Wende, sowohl Ralf Schallenberg als auch Alexander Löffler konnten beide ihre Einzel gewinnen, sodass man nun endlich einmal in Führung gehen konnte, 4:3 aus Sicht der Heimmannschaft. Hinten tat man es der Mitte gleich und konnte nochmals zwei Siegpunkte durch Voigt und Haag beisteuern und somit auch die Führung auf ein komfortables 6:3 ausbauen, Man war also auf der Siegerstraße!

Aber wie das in diesem Sport so ist, hat man damit noch lange nicht gewonnen…

In der zweiten Einzelserie sollte es dann nicht ganz so gut laufen für die Gastgeber. Sowohl Rudolph als auch Fuß und Schallenberg mussten in der Folge alle drei ihre Einzel verloren geben, sodass die Gäste aus Dettenhausen noch einmal Auftrieb bekamen und tatsächlich ausgleichen konnten zum zwischenzeitlichen 6:6. Alexander Löffler war es dann, der die Gastgeber erneut in Führung bringen konnte. Er konnte sein Einzel knapp für sich entscheiden und so wieder auf 7:6 erhöhen. Hinten trennte man sich dann unentschieden, Axel Voigt musste sich geschlagen geben, aber glücklicherweise konnte Markus Haag auch sein zweites Einzel an diesem Abend siegreich gestalten, sodass das Schlussdoppel wie schon in Reichneck die Entscheidung bringen musste. Allerdings waren dieses Mal die Gastgeber im Vorteil, da sie führend mit 8:7 ins Schlussdoppel gehen konnten. Das Schlussdoppel konnte dann den Deckel draufmachen auf dieses wichtige Spiel. Dieses wurde mit 3:1 gewonnen und so der erste Saisonsieg perfekt gemacht. Endstand: 9:7.

Das war mit über drei Stunden Spielzeit ein hartes Stück Arbeit, aber unterm Strich verdient. Nun ist man im Mittelfeld der Tabelle und hat fürs Erste die hinteren Ränge hinter sich lassen können.

Der nächste harte Gegner ist nun der FC Reutlingen am 29.10.


15.10.2016
TV Belsen - TSV Sickenhausen II
9:3


14.10.2016
TSV Sickenhausen II - TTC Reutlingen III
Die II. empfing am vergangenen Freitag den TTC Reutlingen III. Auf dem Papier war auch diese Mannschaft für unsere Jungs nicht schlagbar. Aber man wusste, dass der TTC öfter nicht mit der Stammmannschaft spielen würde. So war es auch dieses Mal. Die Aufstellung lautete De Santis, Remche, Pietsch, Zekovic, Gröning, Lamparter. Und schon konnte man in Sickenhausen schon wieder auf Punkte hoffen. Bei uns spielte für den erkrankten Andreas Runte Alexander Löffler und fügte sich nahtlos ins Doppel 3 ein.

Die Doppel verliefen denkbar schlecht. Nur das Doppel 3 konnte einen zu großen Vorsprung für den TTC verhindern und verkürzte aus 1:2.

In der anschließenden Einzelserie musste Rolf Eisler zunächst seinem Gegner nach 3 Sätzen gratulieren. Anschließend konnten aber Trausi, Nagel, Böbel und Kuban ihr Einzel gewinnen. Der Ziwschenstand mit 5:3 ließ hoffen.

Nach einem hart umkämpften Einzel musste Alexander Löffler leider Oliver Gröning nach fünf Sätzen zum Sieg gratulieren. Auch das zweite Einzel von Rolf Eisler ging verloren.

Mario Trausi konnte sein zweites Einzel im vorderen Paarkreuz auch gewinnen. Das mittlere Paarkreuz holte auch Einzel 3 und 4 heim und ließ in der Mitte nichts anbrennen. Zwischenstand: 8:5.

Nun geschah aber das Undenkbare. Nachdem sich Sickenhausen verdient einen Punkt erkämpft hatte bekamen wir den Deckel nicht drauß. Sowohl das hintere Paarkreuz, als auch das Schlußdoppel konnten keinen Sieg mehr erringen.

Am Schluß steht ein 8:8. Einerseits der erste Punkt in der Kreisliga, andererseits irgendwie gefühlt zu wenig an diesem Abend.

Am 15.10.2016 geht es zum Mitaufsteiger TV Belsen. Hier sollten doch die nächsten Punkte drin sein...


11.10.2016
(Senioren) TV Unterhausen I - TSV Sickenhausen I
2:6


09.10.2016
SSV Reutlingen III - TSV Sickenhausen I
2:9


08.10.2016
TTV Reicheneck I - TSV Sickenhausen I
1:9


07.10.2016
TTV Reicheneck II - TSV Sickenhausen III
Am vergangenen Freitag ging es für die Mannen der dritten Mannschaft zu den Kameraden nach Reicheneck II zum Gastspiel. Hier sollten nun endlich die lang ersehnten ersten Punkte der noch jungen Saison eingefahren werden.
Die Aufstellung für dieses Spiel lautete: Fuß, Schallenberg, Löffler, Voigt, Jäger, Löbl und Haag.
Jawohl, um diese Punkte einzufahren, trat man sogar zu siebt an!
Die Doppel hießen Schallenberg/Löffler, Fuß/Löbl und Voigt/Jäger, in der Folge spielte also Markus Haag nur seine Einzel und Ralf Schallenberg auf Grund gesundheitlicher Angeschlagenheit nur sein Doppel.

Der Start verlief sehr gut für die Sickenhäuser. Zwar musste das Doppel I eine Niederlage einstecken, dafür kamen aber die Doppel II und III, sodass man mit einer 2:1 Punkte-Führung in die Einzel gehen konnte.
Um bei der Wahrheit zu bleiben war die Hälfte der Manschaft an diesem Abend ein Totalausfall…
Fuß, Löffler und Haag verloren alle ihre teils hart umkämpften Einzel und lieferten so dem Gastgeber sechs wertvolle Zähler.
Aaaaber der andere Teil der Truppe war dafür auf Sahne-Tischtennis eingestellt. Die Herren Voigt und Löbl konnten alle ihre vier Einzel siegreich gestalten und auch Rainer Jäger konnte eines seiner beiden Einzel für sich entscheiden! Im Verlauf wechselte die Führung im Spiel mehrere Male. Nach den Doppeln 2:1 für die Gäste, dann ein 3:2 Rückstand. Die Mitte drehte das Spiel erneut für die Gäste zur 4:3 Führung, hinten ein Unentschieden machte einen Zwischenstand von einem Zähler Vorsprung für die Gäste aus Sickenhausen, 5:4. In der zweiten Einzelserie konnten dann die Reichenecker zunächst wieder die Führung erlangen und erstmals auf zwei Punkte Abstand ausbauen zum zwischenzeitlichen 7:5 aus Sicht der Gastgeber. Doch die Sickenhäuser steckten noch lange nicht auf und Ralf Schallenberg sah kommen, dass es trotz seiner gesundheitlichen Angeschlagenheit nicht nur beim Eingangsdoppel bleiben sollte… Denn die Gäste kamen durch Voigt und Löbl wieder ran und glichen aus zum 7:7. Jetzt war sogar der Sieg wieder drin!

Das Einzel um Markus Haag und das Schlussdoppel spielten dann parallel. Markus Haag musste sich leider geschlagen geben, aber das Schlussdoppel konnte seine Niederlage aus dem Eingangsdoppel wett machen und so einen hart umkämpften aber mehr als verdienten Punkt sichern! 8:8 hieß dann nach mehr als drei Stunden Spielzeit das Endergebnis.

Um ehrlich zu sein hatten die Gäste mit einem Sieg gerechnet, aber der Gastgeber war an diesem Abend durchaus ebenbürtig. Am 22.10. geht es dann zu Hause gegen Dettenhausen III, ein Team, welches aus der vergangenen Runde nicht unbekannt ist. Auch hier schielt man auf zwei Siegpunkte, mal schauen welche sechs Mann dann versuchen werden diese Ziel zu erreichen.


01.10.2016
TSV Sickenhausen I - SVE Hohbuch Reutlingen I
9:2


25.09.2016
TV Derendingen I - TSV Sickenhausen II
Der erste Gegner der II. Mannschaft in der Saison 2016/2017 lautete am vergangenen Sonntag TV Derendingen I. Damit bekamen die Aufsteiger aus der A-Klasse gleich mal einen sehr starken Gegner. Denn der TV Derendingen I stieg nur knapp aus der Bezirksklasse ab und blieb personell unverändert.

Trotzdem die II. in Stammbesetzung auflaufen konnte: Rolf Eisler und Mario Trausi für das vordere Paarkreuz, Ralf Nagel und Marco Böbel für das mittlere Paarkreuz, Andreas Runte und Daniel Kuban für das hintere Paarkreuz, war bereits vor dem Spiel klar, dass wir bei diesem Gegner nicht viel holen können.

Derendingen spielte auch gut auf und ließ an diesem Sonntag morgen keinen Zweifel daran, wer hier die stärkere Mannschaft ist. Nach den Doppeln, die ziemlich deutlich ausgingen, stand es schon 0:3. Kein guter Start.

Im vorderen Paarkreuz konnte nur Mario Trausi seinen Gegner Marco Varga im ersten Satz bis zum 16:18 ärgern. Ansonsten konnte das vordere Paarkreuz leider nicht mehr ausrichten. 0:5.

Die Mitte war da schon näher dran an dem ersten Punkt. Doch auch hier erreichte man nicht den 5. Satz und musste dem Gegner gratulieren.

Hinten konnte dann nachdem Andreas Runte seinem Gegner auch gratulieren musste wenigsten Daniel Kuban den Ehrenpunkt gegen Alexander Schneck sichern.

Angestachelt vom ersten Punkt für Sickenhausen wollte Rolf Eisler mit seinem Einzel auf 2:8 erhöhen und spielte gut auf. Im fünften Satz musste er aber leider wieder nach guten Ballwechseln auf beiden Seiten dem Jungster aus Derendingen Marco Varga gratulieren. Endstand 9:1.

Am Schluss bleibt zu sagen, dass die Nierderlage recht deutlich war, aber auch so in Ordnung geht. Wir wissen dieses Spiel einzuordnen und die Stimmung in der Mannschaft ist gut. Unser nächster Gegner am 14.10. wird der TTC Reutlingen III.


24.09.2016
TSV Sickenhausen I - TSG Münsingen I
9:2


23.09.2016
TSV Sickenhausen III - TSV Sondelfingen II
Am letzten Freitag wollte man dann gegen Sondelfingen den eher verpatzten Auftritt am Saisonbeginn gegen Betzingen wett machen und endlich die ersten Punkte in der noch jungen Saison einfahren.

Allerdings geriet auch dieses Unterfangen zu einem Reinfall…

Die Aufstellung am Freitag lautete: Rudolph, Schallenberg, Löffler, Voigt, Loebl, Ostertag

Beginnend mit den Eingangsdoppeln lief der Start der Partie jedoch deutlich besser als noch am ersten Spieltag, man konnte mit einer 2:1 Führung aus den Doppeln in die Einzel gehen, da sowohl das Doppel eins als auch das Doppel drei Siege verbuchen konnten. Im vorderen Paarkreuz konnte dann immerhin noch eine Punkteteilung erspielt werden, in dem Ralf Schallenberg ein Einzel gewinnen konnte und „Fitze“ sein Einzel leider gegen Marc Weber verlor. Somit ein Zwischenstand von 3:2 für die Gastgeber. Leider waren das dann auch alle Siegpunkte, die sich der TSV Sickenhausen III in dieser Partie erspielen konnte…
In der Folge gingen dann alle weiteren Einzel des Spiels – wenn auch teilweise hart umkämpft – verloren, sodass am Ende dann ein 3:9 aus Sickenhäuser Sicht und damit die zweite Saisonniederlage und der Fehlstart der Truppe in die Saison zu Buche stand.

Fazit dürfte wohl sein, dass es jetzt schleunigst gilt in den Kampf-Modus zu schalten, in Bestform auszulaufen und die ersten Punkte einzusacken, denn auch in dieser Saison dürfte klar sein, dass man nichts geschenkt bekommt.


17.09.2016
TSV Betzingen IV - TSV Sickenhausen III
Am vergangenen Samstag Abend war es wieder soweit, die dritte Herrenmannschaft des TSV Sickenhausen startete in die Vorrunde der Saison 2016 / 2017.
Falls jemand fragen sollte, wie gespielt wurde, „in kurzen Hosen“.

Nein ernsthaft, hier zum Spielverlauf:
Die Aufstellung, mit der wir zum Aufsteiger Betzingen fuhren, entsprach leider nicht so ganz dem Papier. Die dritte ging mit Schallenberg, Löffler, Voigt, Pannwitz, Haag und Achim Pichler an den Start.
Die Doppel wurden leider alle drei verloren, was zu einer schon früh im Spiel sehr hohen Hypothek von 0:3 aus Sickenhäuser Sicht führte und leider der an sich sehr guten Stimmung vor dem Spiel dann einen herben Dämpfer versetzte…

Die „Mitte“ musste dann vorne ran und musste sich leider in den Einzeln beide Male geschlagen geben, Schallenberg mit 0:3 und Löffler im fünften Satz mit 11:13.
Dann war die Mitte dran mit unseren Youngsters Voigt und Pannwitz, welche sich leider auch jeweils 0:3 geschlagen geben mussten. Wer jetzt mitrechnet, merkt, zu diesem Zeitpunkt war ein Kantersieg schon nicht mehr drin… ;-) Mittlerweile 0:7 auf der Uhr!
Dann schlug die Stunde unseres Edelreservisten Achim Pichler, er konnte den Ehrenpunkt für die Gäste erspielen und gewann sein Einzel mit 3:1. Markus Haag verlor sein Einzel und somit musste dann Ralf Schallenberg vorne nochmal ran, sein zweites Einzel siegreich zu gestalten. Leider musste er sich auch hier geschlagen geben, 1:3, mit zwei Sätzen in der Verlängerung jedoch mehr als bitter…

Unser Edelreservist Pichler verließ leider die Halle dann nach unserer Niederlage fast schon „fluchtartig“… und das, obwohl er den Ehrenpunkt beim 9:1 geholt hatte und wir ihn eigentlich dafür gerne gefeiert hätten… Nichtsdestotrotz ist der Fehlstart gegen einen Aufsteiger in die Liga natürlich nicht das, was sich die dritte Mannschaft vorgenommen hatte…

Und jetzt am Freitag kommt niemand geringeres als der designierte Tabellenerste und Aufstiegs-Aspirant TSV Sondelfingen II, Absteiger aus der A-Klasse, zum Spiel nach Sickenhausen.
Mal schauen, was man da dann bewegen kann…


13.09.2016
Trainingsauftakt in Sickenhausen
Die Saison 2016/2017 ist eröffnet und es darf wieder fleißig trainiert werden. Dienstags ab 20:00 Uhr und Donnerstags ab 20:30 Uhr heißt die Abteilung alle Tischtennis-Willigen willkommen.


12.09.2016
Rückrunde 2015/2016
In der kommenden Saison geht der TSV Sickenhausen mit nur noch drei Herrenmannschaften und einer Seniorenmannschaft an den Start:


Herren 1 (Kreisliga Gr. 2)
Nach dem Abstieg aus der Bezirklasse wollen die Herren 1 den direkten Aufstieg in Angriff nehmen.
Aufstellung: Christoph Plümicke, Bernd Müggenburg, Jan Böbel, Harald Strotmann, Klaus Möck, Peter Sauer

Herren 2 (Kreisliga Gr.1)
Die 2. Mannschaft ließ in der Rückrunde nichts mehr anbrennen und sicherte sich als Tabellenführer in der Kreisklasse A Gr. 2 einen direkten Aufstiegsplatz in die Kreisliga.
Nach dem Aufstieg ist jetzt das oberste Ziel die Klasse zu halten. Personell sollte dieses Vorhaben auf jeden Fall möglich sein.
Aufstellung: Rolf Eißler, Mario Trausi, Thomas Riekert, Ralf Nagel, Marco Böbel, Sonja Böbel, Andreas Runte, Daniel Kuban, Iris Müller

Herren 3 (Kreisklasse B Gr.3)
Die 3. Mannschaft konnte einen guten 3. Platz erreichen und stellte das angepeilte Saisonziel ein. Zur neuen Runde stellt Sickenhausen nur noch drei Herrenmannschaften. Je nachdem wie die Aufstellung lautet, sollte man gegen jeden Gegner zumindest eine Chance haben um Punkte mitzuspielen. Ob wieder eine ähnliche Leistung wie in der letzten Saison erreicht werden kann bleibt abzuwarten.
Aufstellung: Jürgen Rudolph, Daniel Fuß, Ralf Schallenberg, Alexander Löffler, Hans-Günter Guhl, Jürgen Böttcher, Rainer Jäger, Axel Voigt, Ulrich Haarer, Uwe Löbel, Alessandro Trausi, Konrad, Ostertag, Fabian Pannwitz, Wilhelm Grün, Ralf Böttcher, Markus Haag, Josef Horvath, Joachim Pichler, Stefan Horvath, Hermann Pichler, Martin Haab

Senioren (Kreisliga Gr. 1)
Die Senioren sicherten sich mit einem 8:8 den 2. Platz in der Kreisliga Gr. 1.
Sollte in der kommenden Saison diese Leistung übertroffen werden, könnte sogar ein Aufstieg möglich sein.
Aufstellung: Bernd Müggenburg, Harald Strotmann, Klaus Möck, Peter Sauer, Rolf Eißler, Ralf Nagel, Sonja Böbel, Andreas Runte, Hans-Günter Guhl, Ulrich Haarer, Rainer Jäger, Uwe Löbel, Ralf Böttcher

  www.tt-sickenhausen.de